Freibadkarten

Freibad - Saisonkarten

Die Preise für die Saisonkarten sind (Stand 2022) wie folgt:

Erwachsene50,00 Euro
Erwachsene ermäßigt125,00 Euro
Kinder und Jugendliche225,00 Euro
Kinder und Jugendliche ermäßigt2,312,50 Euro
Familien465,00 Euro
Familien ermäßigt4,532,50 Euro

Bestellung der Saisonkarte

Bestellen Sie schnell und einfach und jederzeit Ihre Saisonkarte über dieses Online-Formular.

  • Alle Daten komfortabel am Bildschirm eingeben.
  • Bild(er) einfach hochladen.
  • Im Bestellvorgang direkt bezahlen (via PayPal, Kreditkarte, Lastschrift, GiroPay)
  • Bei Bestellung bis 16 Uhr die Saisonkerte(n) am nächsten Werktag im Rathaus abholen.

Alternativ können Sie die Freibadkarten auch bestellen, indem Sie dieses PDF-Formular ausfüllen, ausdrucken und im Rathaus abgeben. Dies geht nur zu den Öffnungszeiten und Sie müssen ggf. Wartezeiten in Kauf nehmen. Vorliegende Passbilder müssen im Rathaus eingescannt werden. Die Fertigstellung kann mehrere Werktage dauern.

Hinweis: Wir nehmen keine Anträge oder Bilder per E-Mail an!

Saisonkarte - Verlustmeldung

Sollten Sie Ihre Saisonkarte einmal verloren haben, können Sie jederzeit über dieses Online-Formular den Verlust melden und eine Ersatzkarte beantragen.

  • Alle Daten komfortabel am Bildschirm eingeben.
  • Die Servicegebühr in Höhe von 5,00 Euro direkt im Bestellprozess bezahlen.
  • Ersatzkarte kurzfristig im Rathaus abholen.

Hinweis: Wir nehmen keine Verlustmeldungen per E-Mail entgegen.

1 Sie sind berechtigt, eine ermäßigte Tages- oder Saisonkarte zu kaufen, wenn Sie durch Vorlage eines entsprechenden Ausweises, Bescheides o.ä. nachweisen, dass Sie oder Ihre Familie zu den bestimmten Personengruppen wie z.B. Bezieher von Arbeitslosengeld oder Leistungen nach SGB II, Studenten (bis 25. Lebensjahr) und Schwerbehinderte (ab einem GdB von 50%).

2 Kinder oder Jugendliche im Alter von 4 bis 18 Jahren, mit Kindergeldnachweis bis zum 25. Lebensjahr.

3 Sie sind berechtigt, eine ermäßigte Tages- oder Saisonkarte zu kaufen, wenn Sie durch Vorlage eines entsprechenden Ausweises, Bescheides o.ä. nachweisen, dass Sie oder Ihre Familie zu den bestimmten Personengruppen wie z.B. Bezieher von Arbeitslosengeld oder Leistungen nach SGB II, Schüler und Schwerbehinderte (ab einem GdB von 50%).

4 Den Familien gleichgestellt sind Alleinerziehende mit einem Kind unter 18 Jahren, Lebenspartnerschaften, wenn alle Familienmitglieder im gleichen Haushalt leben und Großeltern, wenn das/die Kind/er nachweislich in deren Haushalt lebt/leben. Berücksichtigt werden auch Schüler, Studenten und Auszubildende bis zur Vollendung des 25. Lebensjahres, solange sie noch einen Anspruch auf Kindergeld haben. Der Kindergeldbezug ist nachzuweisen.

5 Bezieher von Arbeitslosengeld oder Leistungen nach SGB II, Schüler, Studenten (bis 25. Lebensjahr) und Schwerbehinderte (ab einem GdB von 50%).

Fragen?

Bei Fragen sind Ihnen die Kolleginnen im Foyer des Rathauses gerne telefonisch unter 02543 / 73-0 behilflich.