Erste "Stolpersteine" verlegt

Veröffentlicht am: 04.03.2021
155855502_1156179331508188_7973810511456852574_o© Stadt Billerbeck
Auch wenn es pandemiebedingt nur im kleinen Kreis möglich war: die ersten 20 "Stolpersteine" sind in Billerbeck verlegt.
In der Münsterstraße und in der Lange Straße erinnern diese 20 Stolpersteine an die jüdischen Billerbecker Familien Albersheim, Stein und Eichenwald, deren letzte Wohnstätten in Billerbeck, bevor sie vor den Gräueltaten des nationalsozialistischen Regimes fliehen mussten und in den Konzentrationslagern ermordert wurden, somit deutlich gekennzeichnet sind und als Mahnmal gegen das Vergessen dienen.